Alternative Therapie

Wir stellen Ihnen auf dieser Seite die von uns  verwendeten Therapie- und Heilverfahren der alternativen Physiotherapie vor. Sie können diese jeweils einzeln sowie in Kombination mit anderen Verfahren buchen. Für Fragen zu konkreten Anliegen sprechen Sie uns einfach an und lassen Sie sich beraten: 030/ 47 48 61 22.

 

Kineseo-Taping

Diese bunten trendigen Tapes stammen ursprünglich aus der japanischen Heilkunde und werden bereits seit über 25 Jahren erfolgreich in der Behandlung von Muskeln, Sehnen, des Skelettappartes und vielen mehr behandeln. Das spezielle Pflaster ist hochelastisch, atmungsaktiv und hautfreundlich. Durch seine hohe Elastizität paßt es sich den Bewegungen des Körpers an. Da es somit Bewegungen pro-aktiv unterstützt, statt z.B. die Muskulatur festzuhalten und somit passiv zu machen, ermöglicht es die Aufrechterhaltung der Bewegungsfreiheit und der Aktivität der Muskulatur. Die Muskulatur bleibt also weiterhin aktiv und muß nicht zum Ende der Behandlung wieder komplett neu aufgebaut werden. Dabei wirkt es entlastend, schmerzlindernd und stoffwechselanregend.

Mit Kineseo-Tapes lassen sich behandeln:
– Knie-, Sprung- und Schultergelenke,
– der verspannte Rücken und Nacken,
– Sehnenscheidenentzündungen und Zerrungen,
– der Tennisarm
– und vieles mehr.

Fußreflexzonen-Behandlung

Der gesamte Körper und seine Organe sind an den Füßen (und Händen) wie eine Landkarte abgebildet. Die Fußreflexzonen-Behandlung ist eine Methode, bei der man den Fuß und damit quasi den Körper und seine Organe stellvertretend durch eine bestimmte Art von Massage stimuliert. Dadurch wird das Ziel erreicht, die Funktionen der inneren Organe zu regulieren, zu harmonisieren und die Energiekanäle von Blockaden zu befreien sowie die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Die Reflexzonen an den Füßen verraten, was in Ihrem Körper geschieht, ob Sie z.B. Beschwerden im Rücken oder mit verschiedenen Organen haben.

Mit der Fußreflexzonen-Behandlung lassen sich:
– Verspannungen in Rücken und Nacken reduzieren,
– Kopf- und Nervenschmerzen lindern,
– inneren Organe wie Magen und Darm, Nieren und Leber ausgleichen,
– Schmerzen bei rheumatischen und arthritischen Beschwerden lindern,
– Menstruationsbeschwerden lindern,
– Heilprozesse nach Operationen und Krebsbehandlungen fördern.

 

Schröpfen und Schröpfmassage

Das Schröpfen ist eine Therapie- und Heilmethode, die schon seit Jahrtausenden bekannt und erprobt in ihrer Wirkung ist. Dies wird mit Hilfe von gläsernen Schröpfköpfen erreicht, die sich auf der Haut durch ein erzeugtes Vakuum fest saugen und somit Funktionsstörungen beheben sowie den Schmerz lindern können. Ziel des Schröpfen ist es, die Selbstheilungskräfte des Organismus wieder zu stärken und zu aktivieren. So werden Möglichkeiten des Körpers zur Abwehr von Krankheiten mit denen er von Natur aus ausgestattet ist, angeregt und unterstützt.

Schröpfen hilft:
– Muskelverhärtungen in Rücken und Nacken zu lösen,
– die Durchblutung zu fördern,
– die Gesundung bei Erkältungen und Husten zu fördern,
– zu Erleichterung bei Stress und Müdigkeit,
– Menstruationsbeschwerden zu lindern,
– chronische Schmerzen zu lindern,
– die Tätigkeit von Organen zu stimulieren.

 

Ohrkerzen

Ohrkerzen werden für die Anwendung im Ohr verwendet. Sie fördern die Durchblutung des Ohres, reinigen die Gehörgänge, geben dem Trommelfell eine sanfte Massage und sorgen für Entspannung im ganzen Körper. Bei der Anwendung liegt man auf der Seite. Die Ohren werden nacheinander behandelt, ca. 10-12 Minuten je Ohr. Dabei wird die Kerze vorsichtig senkrecht in das Ohr eingeführt und angezündet. Vor allem über die Wärme und die leichte Druckveränderung wird das Ohr massiert und angeregt.

Ohrkerzen:
– fördern die Durchblutung der Ohren,
– reinigen die Gehörgänge,
– lindern Ohrengeräusche,
– massieren das Trommelfell,
– und sorgen für Entspannung.

 

Aromatherapie

Die Aromatherapie ist ebenfalls eine sehr alte und altbewährte Heilmethode. Sie ist vielfältig einsetzbar und mir anderen Therapie- und Heilverfahren kombinierbar. Sie läßt sich nicht nur im Rahmen der Physiotherapie anwenden, sondern auch in den Lebens- und Arbeitsalltag integrieren. Die von den Ölen verströmten Gerüche wirken zum einen über den Geruchssinn. Zum Anderen wirken die ätherischen Öle über die Haut auf den Körper und seine Prozesse ein. Wir verwenden qualitative ätherische Öle für die Massage an Händen, Füßen, Kopf und Rücken, etc.

Mit der Aromatherapie können behandelt werden:
– Atembeschwerden, Erkältungen, Husten,
– Schlafstörungen,
– Kopfschmerzen,
– Hautproblemen,
– Beschwerden im Verdauungstrakt oder anderer innerer Organe.

Sie können sich auch ohne Beschwerden eine Aroma-Massage für Entspannung und Entschleunigung gönnen.

Farbtherapie

Wie auch Grüche so haben auch Farben eine Wirkung auf uns Menschen – nicht nur auf unser seelisches Befinden, sondern auch auf unseren Körper. Die Farbtherapie kann zur Linderung verschiedener Beschwerden angewandt und ebenfalls mit anderen Therapie- und Heilverfahren kombiniert werden.

Nutzen Sie Farbtherapie zur Linderung von
– Augen- und Sehbeschwerden,
– Kopfschmerzen,
– Entzündungen,
– Schlafstörungen,
– Stress und Müdigkeit;
– Appetitlosigkeit,
– und vielem mehr.

error: Content is protected !!